Pohotovosť: 0901 787 808 (viac info)
BA 02 / 3211 4644 • PP 052 / 3211 351 • KE 055 / 6424 848 • 052 / 4317 385

iLASIK

iLASIK

Mit iLASIK vertrauen Sie auf die Methode mit dem kürzest möglichen Heilungsprozess. Die meisten Klienten kehren bereits innerhalb von 12 Stunden nach dem Eingriff in ihr alltägliches Leben zurück.

Das Prinzip des iLASIK-Eingriffs beruht auf das Zusammenwirken von zwei Lasern. Der erste, der Femtosekunden-Laser AMO IFs Advanced Femtosecond Laser, bildet an der Augenoberfläche eine Lamelle, den so genannten Flap. Unter dieser Deckplatte wird anschließend der zweite Laser, der Excimerlaser VISX STAR S4 IR, eingesetzt, der die Dioptrien entfernt. Die Präzision dieser Lasermethode ermöglicht es Ihnen, schon wenige Minuten nach der Operation die Umgebung ohne Brille und beinahe schmerzlos zu betrachten.

 

Das Verfahren

Jedes Auge ist einzigartig und hat unzählige weitere kleine individuelle Abweichungen. Deshalb sollte jeder Eingriff maßgeschneidert sein und sich exakt nach den detaillierten Eigenschaften und Abweichungen des Auges richten.

Egal ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus (Zylinder) – Ihr Sehfehler wird schonend und vollkommen zur Gänze entfernt. Dies erfolgt auf Basis einer so genannten digitalen 3D-Karte (WaveScan) Ihres Sehfehlers. Diese detaillierte 3D-Karte wird während Ihrer individuellen Voruntersuchung erstellt. Auf ihr sind alle Informationen über die Krümmung Ihrer Hornhaut, Unregelmäßigkeiten sowie die Anwesenheit von dioptrischen Fehlern (niedrigerer und höherer Grade) enthalten. Auf Grund dieser Daten, welche direkt auf die Lasergeräte übertragen werden, können wir die Augenoperation exakt den Bedürfnissen Ihres Auges anpassen, wodurch Sie nach der Operation so gut und so scharf wie nur möglich sehen können.

Der Operationsablauf

Der eigentliche chirurgische Eingriff ist vollkommen schmerzlos und dauert in der Regel weniger als 15 Minuten. Er wird unter lokaler Betäubung bei vollem Bewusstsein des Patienten durchgeführt. Die Eingriffe Femto LASIK und iLASIK sind völlig schmerzlos und ermöglichen die Rückkehr in das Alltagsleben bereits 12 Stunden nach dem Eingriff.

Das iLASIK-Verfahren korrigiert Dioptrien und Astigmatismus mithilfe eines Femtosekunden- und eines Excimerlasers. Um Ihren Dioptrienfehler beheben zu können, muss zunächst eine Hornhautlamelle, der so genannte „Flap“, gebildet werden. Ältere Verfahren verwenden für diese Bildung des Flaps eine vibrierende Klinge oder andere Kontaktmethoden. Ein iLASIK-Eingriff stellt dagegen den Flap dank des patentierten IntraLase her, ohne Ihr Auge zu berühren.

Diese berührungslose Methode ist weit schonender, verursacht statistisch gesehen weniger Komplikationen und trägt zur schnelleren Heilung und Korrektur Ihrer Sehkraft bei.

Mehr Informationen zum Ablauf der Laseroperation.

TERMIN VEREINBAREN